Autokredite leicht zu finden mit Top 10 Finanz!

Mit Hilfe von Top 10 Finanz können Sie leicht die besten Autokredite für Sie persönlich finden. Die angezeigten Angebote werden von der billigsten- bis zur teuersten Lösung sortiert. Mit unserem Vergleichsrechner wünschen wir so Transparent wie möglich zu sein. Dies erleichtert Ihnen gleichzeitig das Suchen nach dem perfekten Autokredit für Sie persönlich.

Es kann schwer sein den Überblick über die verschiedenen Autokredite zu bewahren. Manche Anbieter probieren mit dem kleingeschriebenen ihre Kunden auszutricksen. Um Sie vor unangenehmen Überraschungen zu schützen, und Ihnen gleichzeitig auch vor viel zu hohen Zinsen zu retten, haben wir daher ein Vergleichsportal gestaltet.

Unser Vergleichsrechner personifiziert die Resultate indem der gewünschte Kreditbetrag, die höhe der Kreditlaufzeit und letztlich der Verwendungszweck verwendet werden. Mit diesem System wird die Suche nach dem perfekten Autokredit für Sie persönlich angefertigt.

Oben finden Sie einen Überblick über verschiedene Angebote. Jeden Monat helfen wir mehreren tausenden Verbrauchern mit ihrer Suche nach dem perfekten Autokredit. Lassen Sie uns auch Ihnen helfen das perfekte Angebot für Sie zu finden!

Warum sich der Autokauf über einen Autokredit lohnt…

Die wenigsten Menschen können es sich heutzutage erlauben, ein Auto beim Kauf sofort in bar zu bezahlen. Ein günstiger Autokredit ist eine gute Möglichkeit, um dem Traumwagen ein Stück näher zu kommen, auch wenn man die benötigte Summe nicht beim Kauf zur Verfügung hat. Des Weiteren sind Autokredite mit günstigem Zinssatz häufig wirtschaftlich lohnenswerter als eine Barzahlung für ein neues oder gebrauchtes Auto.

Damit Sie an Ihrem Auto viel Freude haben und wenig über den Kredit nachdenken müssen, ist es wichtig einen Vergleich der verschiedenen Autokredite zu machen und sich über den Autokredit online und bei Banken zu informieren.

Autokredite für Neuwagen oder Ersatzwagen werden sowohl von Autoherstellern als auch von Banken angeboten. Außerdem gibt es je nach Kreditinstitut unterschiedliche Bedingungen und Optionen für die Autofinanzierung. Die in Deutschland am meisten genutzten Autokredite sind die folgenden vier Formen. Zusätzlich gibt es noch eine fünfte Option die an sich kein Kredit ist.

Fünf Möglichkeiten für eine Autofinanzierung

Ratenkredit

Als klassische Finanzierungsform, nicht nur beim Autokauf, gilt der Ratenkredit. Man nimmt bei einer Bank einen Kredit auf und kann die vereinbarte Summe je nach Bedarf verwenden. Zu der Kreditsumme kommen Zinsen hinzu, die bei Vertragsabschluss vereinbart werden und je nach Summe, Laufzeit und Bank sehr unterschiedlich sein können.

Am Ende der Laufzeit des Ratenkredits muss die gesamte Summe inklusive Zinsen an die Bank zurückgezahlt sein.

Die wichtigsten Faktoren beim Ratenkredit sind die Kreditsumme, die Kreditlaufzeit und der Zinssatz. Der Zinssatz hängt vorrangig von der Kreditsumme und der Kreditlaufzeit ab. Je länger die Kreditlaufzeit und je höher die geliehene Summe, desto niedriger sind die Zinsen, die pro Monat gezahlt werden müssen.

Trotzdem ist es sinnvoll, Ratenkredite mit möglichst kurzen Laufzeiten und geringen Kreditsummen abzuschließen. Je länger man für einen Kredit bezahlen muss, desto höher wird die an die Bank gezahlte Gesamtsumme. Ein praktisches Beispiel: Für eine Finanzierung von 2.000 Euro muss man Zinsen in Höhe von 1,5 Prozent bezahlen. Schließt man aber einen Kredit über 10.000 Euro über einem längeren Zeitraum ab und die Zinsen 0,8 Prozent betragen, zahlt man am Ende trotzdem mehr als wenn man sich nur 2.000 Euro von der Bank leiht.

Autokredit

Ein Autokredit ist einem Ratenkredit sehr ähnlich. Allerdings ist ein Autokredit immer zweckgebunden, das bedeutet, dass die vereinbarte Summe nur für den Autokauf verwendet werden darf. Genau wie beim Ratenkredit, vereinbart man bei Kreditabschluss eine Kreditsumme, die Kreditlaufzeit und den Zinssatz.

Über eine Sicherheitsübereignung erlangt die Bank oder der Kreditgeber das Recht, das mit dem Autokredit gekaufte Fahrzeug als Sicherheit für den Kredit zu nutzen. Für die Laufzeit des Autokredits wird deshalb meist der Fahrzeugbrief des gekauften Autos bei der Bank hinterlegt.

Der Besitzer kann das Auto so nur bei Einverständnis des Kreditgebers innerhalb der Kreditlaufzeit verkaufen.

Ein Vorteil des Autokredites ist, dass er meist lohnenswerter als der klassische Ratenkredit ist. Da die Zinsen beim Autokredit niedriger als beim Ratenkredit sind, ist der Autokredit günstiger. Bei Aufnahme eines Autokredites bekommen Sie von der Bank die verhandelte Summe in bar, und können so beim Autokauf als Barzahler auftreten. Häufig bringt dies, wenn Sie ein Auto kaufen, zusätzliche Rabatte.

Autokredit mit Schlussrate / Ratenkredit mit Schlussrate / Ballonkredit

Bei einem Autokredit mit Schlussrate oder einem Ratenkredit mit Schlussrate wird nicht die gesamte Kreditsumme innerhalb der Kreditlaufzeit zurückgezahlt. Die verbleibende Schlussrate, der sogenannte Ballon, kann aus Rücklagen sofort beglichen oder über eine erneute Finanzierung abbezahlt werden.

Eine Kreditvariante mit Schlussrate ist vor allem empfehlenswert wenn es absehbar ist, dass die Schlussrate ohne weitere Finanzierung bezahlt werden kann. Wenn man bei Kreditvereinbarung bereits weiß, dass man nicht in der Lage sein wird den Ballon in einer Summe abzuzahlen, ist eine andere Kreditform besser geeignet.

In der Regel sind die Bedingungen für Anschlussfinanzierungen von Krediten mit Schlussrate deutlich schlechter als die für den zuerst abgeschlossenen Kredit.

Andererseits ist die monatliche Belastung beim Autokredit mit Schlussrate deutlich geringer als bei einem klassischen Ratenkredit oder Autokredit. Je nach finanzieller Lage kann ein traditioneller Autokredit oder ein Autokredit mit Schlussrate wirtschaftlich klüger sein.

Drei-Wege-Finanzierung

Wenn Sie sich für eine Drei-Wege-Finanzierung beim Autokauf entscheiden, wird die Gesamtsumme auf drei Teile aufgeteilt. Zunächst muss eine Anzahlung in selbst gewählter Höhe geleistet werden. Dann wird ein Ratenkredit über eine festgelegte Summe mit festgelegter Kreditlaufzeit und Verzinsung aufgenommen und eine Schlussrate vereinbart. Die Drei-Wege-Finanzierung ist im Prinzip eine Art Autokredit mit Schlussrate und zusätzlicher Anzahlung.

Je höher die geleistete Anzahlung ist, desto mehr wird sich die Drei-Wege-Finanzierung lohnen. Mit einer hohen Anzahlung kann entweder die Höhe des Ratenkredits und damit die monatliche Belastung oder die Höhe der Schlussrate verringert werden. Natürlich lässt sich der Vorteil einer hohen Anzahlung auch auf den Ratenkredit und die Schlussrate anwenden.

Leasing

Leasing ist keine Form des Autokredits, sondern eine Möglichkeit, die Nutzung eines Fahrzeuges zu finanzieren. Beim Leasing wird kein Eigentum erworben, sondern im Prinzip für einen bestimmten Zeitraum gemietet.

Obwohl in Deutschland vor allem Firmen die Leasing-Option nutzen, können auch Privatpersonen auf die Nutzung eines Fahrzeugs über diese Variante zurückgreifen.

Je nach Anbieter ist bei Beginn des Leasing-Zeitraums eine Anzahlung zu leisten. Für die Dauer der Nutzung des Leasing-Fahrzeuges werden monatlich vorher vereinbarte Leasingraten gezahlt. In den meisten Fällen gibt es außerdem eine monatliche Kilometerpauschale, die den Wertverlust des Fahrzeuges aufgrund der Nutzung widerspiegelt. Wird diese Kilometerpauschale überschritten, muss eine Zusatzzahlung geleistet werden.

Bei einem Leasing-Fahrzeug kümmert sich der Händler um die Wartung, Reparatur, den Austausch und die Versicherung des Autos. Bei Leasing-Fahrzeugen ist in der Regel eine Vollkasko-Versicherung Pflicht. Mit einer Vollkasko-Versicherung verhindert man Unmengen von Summen, aufgrund von Schäden oder Unfällen auf beiden Seiten, zu zahlen. Der Fahrzeugnutzer muss das Auto gewissenhaft nutzen und selbst pflegen, sonst hat er keine weiteren Verpflichtungen.

Im Durchschnitt haben Leasing-Verträge eine Laufzeit von 2 Jahren, danach wird das Fahrzeug zurück an den Händler gegeben.

Am Ende eines Leasing-Vertrages gibt es die Möglichkeit, das geleaste Fahrzeug über eine Schlussrate zu kaufen. Diese Schlussrate entspricht dem Marktwert des Fahrzeuges.

Der größte Vorteil ein Auto zu leasen ist, dass Leasing-Fahrzeuge immer neuwertige Autos sind, der Händler sich um Wartung und Versicherung kümmert und dass Leasingraten im Vergleich zu Autokreditraten deutlich geringer sind. Allerdings erwirbt man, wie schon erwähnt, beim Leasing kein Eigentum.

Finanzierung beim Händler oder Direktfinanzierung?

Nachdem Sie sich über die verschiedenen Finanzierungsoptionen für den Kauf eines Fahrzeuges informiert haben, soll es im nächsten Abschnitt darum gehen, wo Sie am besten die Finanzierung abschließen.

Es ist mindestens genauso wichtig, zu wissen, wo man den Autokredit berechnen kann, wie ob ein Kredit vom Hersteller oder von einer Bank günstiger ist.

Autokredit beim Hersteller

Beim Kauf eines Fahrzeuges im Autohaus oder bei einem Händler gibt es häufig die Möglichkeit, das Auto über einen Kredit bei der Bank des Herstellers zu finanzieren. Diese Banken werden auch Autobanken bezeichnet. Die Autobanken haben oft attraktive Angebote für Autokredite. Besonders reizvoll sind meist die sehr günstigen Konditionen, wie zum Beispiel Null-Prozent-Finanzierungen. Die Angebote traditioneller Banken können mit diesen Bedingungen nur selten mithalten.

Die günstigen Konditionen der Autohersteller gelten meist nur für bestimmte Modelle, Ausstattungen oder nur für einen bestimmten Aktionszeitraum. Außerdem sind die Händlerangebote oft an Anzahlungen gebunden, die der Kunde beim Autokauf leisten muss. Wer keine eigenen Ersparnisse für den Autokauf zur Verfügung hat, kann nur selten die Vorteile einer Händlerfinanzierung nutzen.

Die von Autobanken am häufigsten empfohlene Finanzierungsvariante ist der Ballonkredit bzw. der Autokredit mit Schlussrate.

Machen Sie den Autokredit Vergleich

Der Autokredit Vergleich ist wichtig, gerade weil die Angebote der Autobanken auf den ersten Blick am besten erscheinen. Tatsächlich lohnt es sich, auch die Kreditoptionen herstellerunabhängiger Banken zu vergleichen.

Wenn Sie sich für eine Autofinanzierung bei Ihrer Hausbank oder einem anderen unabhängigen Kreditinstitut entscheiden, können Sie oft vom Barzahlerrabatt profitieren. Indem Sie beim Autohaus oder Autohändler als barzahlender Kunde auftreten, gibt es einen größeren Spielraum für den Rabatt der Ihnen gewährt werden kann.

Bei einer Händlerfinanzierung ist der Handlungsspielraum der Verkäufer in Bezug auf den Listenpreis eines Fahrzeuges sehr begrenzt. Barzahlerrabatte gibt es nur für Kunden, die ihr Fahrzeug über einen Autokredit einer Direktbank oder ihrer Hausbank finanzieren bzw. ohne jegliche Finanzierung einfach in bar bezahlen.

In den meisten Fällen lohnt sich eine unabhängige Finanzierung dank des Barzahlerrabattes und trotz der im Vergleich zum Autokredit vom Hersteller höheren Zinsen.

Unabhängige Finanzierungen für den Autokauf können sowohl bei Ihrer Filial- bzw. Hausbank als auch bei einer Direktbank abgewickelt werden. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.

Autokredit bei der Filialbank / Hausbank

Bei Ihrer Filial- oder Hausbank ist Ihr Ansprechpartner ein Fachmann, der Sie und Ihre finanzielle Situation im besten Fall gut kennt. Sollten Sie sich mit Ihrem Autokredit finanziell übernehmen, kann er Sie warnen und Ihnen besser passende Alternativen für Ihre persönliche Lage aufzeigen.

Bei einem Autokredit von Ihrer Hausbank können Sie in der Regel über die gesamte Summe in bar verfügen, das bedeutet, dass Sie beim Autohändler bzw. Hersteller wahrscheinlich einen guten Rabatt als Barzahler ergattern können.

Im Allgemeinen sind die Zinssätze bei niedergelassenen Banken aber höher als bei Autobanken oder Direktbanken, die Sie nur online erreichen können. Die Zinssätze der Filialbanken variieren in Abhängigkeit von der Art des Kredites und der Bonität des Kreditnehmers. Für eine Bewertung der Bonität werden Einkommen, Beruf, Alter und Familienstand des zukünftigen Kreditnehmers sowie mögliches vorhandenes Vermögen und andere Sicherheiten von der Bank überprüft.

Online Autokredit bei einer Direktbank

Eine Direktbank ist die online Version einer Filialbank. Als Kunde einer Direktbank erledigen Sie alle Bankgeschäfte per Internet und haben in der Regel keinen persönlichen Kontakt mit Ihrer Bank. Die Beratungen bei Direktbanken erfolgen ebenfalls online, entweder in dem sich der Kunde in den zur Verfügung gestellten Informationen selbst zurechtfindet oder per Telefon oder Online-Chat mit Angestellten der Bank in Kontakt tritt.

Für die Eröffnung eines Kontos oder einen Vertragsabschluss mit einer Direktbank zum Beispiel für einen Autokredit, erfolgt sämtlicher Datenaustausch über den Postweg. Dadurch kann es bei Direktbanken manchmal ein wenig länger dauern, bis das Geld des Kredites zur Verfügung steht.

Da alle Geschäfte mit Direktbanken unter das Fernabsatzgesetz fallen, hat man als Kunde 14 Tage lang das Recht, von dem abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten.

Reinen Online Banken bzw. Direktbanken entstehen weniger laufende Kosten durch weniger Personal, keine Unkosten durch Filialen usw., womit sie ihren Kunden häufig bessere Konditionen als traditionelle Filialbanken anbieten können.

Die niedrigeren Zinsen sind der größte Vorteil der Direktbanken. Hinzu kommt beim Autokauf genau wie beim Autokredit über die Hausbank, dass der Kunde beim Händler oder Autohaus als Barzahler auftritt und so vom Barzahler-Rabatt profitieren kann.

Welche Finanzierungsoption ist die Richtige?

Pauschal lässt es sich schwer sagen, welche der beschriebenen Finanzierungmöglichkeiten die Richtige ist. Um den optimalen Autokredit zu finden, sollten Sie alle Möglichkeiten zum Autokredit Vergleich nutzen, die Sie im Internet finden können.

Intelligente Tools wie Vergleichsrechner, Kreditrechner und Autokreditrechner ersparen Ihnen mühsames Vergleichen der verschiedenen Autokredite und liefern übersichtliche Zusammenstellungen, aus denen Sie schnell den besten Autokredit für sich finden können.

Scheuen Sie sich nicht vor Anfragen nach mehr Details zu verschiedenen Autokreditvarianten.

Eine Kreditanfrage hat keinen negativen Einfluss auf Ihre SCHUFA-Auskunft und beeinflusst nicht ihren SCHUFA-Score. Während es früher bereits bei Anfragen zu einem Kredit zu einer Verschlechterung des SCHUFA-Scores kam und damit auch die Kreditkonditionen in der Folge negativ beeinflusst wurden, gibt es heute die Unterscheidung in den Merkmalen „Kreditanfrage“ und „Anfrage Kreditkonditionen“. Nur wenn von der Bank das Merkmal „Anfrage Kredit“ an die SCHUFA übermittelt wird, kann dies einen Einfluss auf das SCHUFA-Scoring haben.

Die wichtigsten Schritte auf dem Weg zum günstigen Autokredit

  • Informationen sammeln: Sammeln Sie so viele Informationen wie möglich und informieren Sie sich über die für Sie passende Autokredit Variante. Beachten Sie dabei unbedingt die Gesamtkosten, die auf Sie zukommen können. Dies bedeutet nicht nur die Kreditsumme, sondern auch die Zinskosten, eine eventuelle Anschlussfinanzierung, Gebühren und Versicherungen.
  • Passendes Kreditinstitut wählen: Entscheiden Sie sich danach für ein Kreditinstitut, über welches Sie Ihre Autofinanzierung abwickeln möchten. Treffen Sie diese Wahl nach Ihren persönlichen Kriterien. Dies kann Beispielsweise die Wichtigkeit für Sie sein einen persönlichen Ansprechpartner zu haben oder ob eine Erreichbarkeit des Kreditinstitutes per Telefon oder Internet für Sie völlig ausreicht. Berücksichtigen Sie neben den entstehenden Kosten auch die Leistungen, die das Kreditinstitut Ihnen bietet. Lesen Sie die Vertragsbedingungen genau, bevor Sie einen Kredit abschließen.
  • Barzahler-Rabatt aktiv ansprechen: Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihr Fahrzeug sofort in bar zu bezahlen, stellen Sie sicher, dass Sie vom Barzahler-Rabatt auch profitieren. Handeln Sie den Rabatt im besten Fall noch vor Kreditabschluss aus, da sich so die Summe Ihres Autokredits und die damit verbundenen Zahlungen verringern. Der Barzahler-Rabatt ist keine Verpflichtung des Händlers Ihnen gegenüber, sondern reine Verhandlungssache. Sprechen Sie den Rabatt für Barzahler deshalb unbedingt selbst aktiv im Verkaufsgespräch an.
  • Sondertilgungen vereinbaren: Genau wie der Barzahler-Rabatt beim Autokauf, gehören Sondertilgungen beim Autokredit nicht unbedingt zum Standard. Für Sie als Kunde lohnt es sich jedoch, diese zu vereinbaren. Wenn der Autokredit die Option auf Sondertilgungen enthält, können Sie so die Laufzeit des Kredites verringern oder die Höhe der monatlichen Zahlungen reduzieren. Durch Sondertilgungen verringern sich die Einnahmen der Banken über die Zinsen, deshalb kann es sein dass Ihre Bank Sie nicht unbedingt auf diese Option hinweist. Fragen Sie selbst nach, ob es die Möglichkeit für Sondertilgungen bei Ihrer gewählten Autokredit Variante gibt.
  • Für den Notfall absichern: Neben den Sondertilgungen sollte auch die Möglichkeit der Stundung (Steuerrecht) im Kreditvertrag vereinbart werden. Im Notfall können Sie so bei einem finanziellen Engpass Ihre Zahlungen über einen bestimmten Zeitraum aussetzen. Die Länge und die Häufigkeit der Inanspruchnahme dieser Notfallabsicherung werden in der Regel begrenzt und schriftlich im Vertrag festgehalten.
  • Vorsicht bei Zusatzversicherungen: Seien Sie achtsam bei allen Zusatzversicherungen, die Ihnen im Rahmen des Autokredits angeboten werden. Während die von vielen Banken geforderte Vollkaskoversicherung durchaus sinnvoll sein kann, dient zum Beispiel eine Ratenschutzversicherung in erster Linie den Interessen der Bank. Insbesondere Ratenschutzversicherungen können sehr kostenintensiv sein und so auch Ihren Autokredit verteuern. Unabhängig davon, für welche Zusatzversicherungen Sie sich entscheiden, sollten Sie sie immer in die Kreditsumme mitberechnen, da Sie auch diese monatlich bezahlen müssen.

Das Wichtigste zum Schluss: Entscheiden Sie sich für eine Autofinanzierung, die Sie voraussichtlich auch in der Zukunft gut bedienen können. Nur so können Sie sich der Freude an Ihrem neuen Fahrzeug widmen, ohne dass Sie sich viele Gedanken über Ihren Autokredit machen müssen.

FAQ zum Thema Autokredit / Autofinanzierung

Obwohl die Bedürfnisse, Wünsche und Träume eines jeden zukünftigen Autobesitzers ganz unterschiedlich sind, gibt es einige Fragen zum Autokredit die sich immer wiederholen. Die wichtigsten Fragen zum Thema Autokredit, die FAQ Autokredit, sollen hier beantwortet werden.

Wer kann einen Autokredit beantragen?

Grundsätzlich kann jeder einen Autokredit aufnehmen. In Deutschland muss man allerdings volljährig, also mindestens 18 Jahre alt sein um einen Kredit für einen Autokauf zu bekommen.

Des Weiteren haben die meisten Kreditinstitute verschiedene Bedingungen für die Vergabe eines Autokredites. So wird häufig ein unbefristetes, ungekündigtes Arbeitsverhältnis verlangt das bei Kreditanfrage seit mindestens 6 Monaten besteht. Außerdem muss das Einkommen aus diesem Arbeitsverhältnis mehr als 1.000 Euro monatlich betragen. Dies bedeutet, dass es also über dem aktuellen Pfändungsfreibetrag liegen muss.

Auszubildende (Azubis), Studenten, Zeitsoldaten und Rentner haben es in der Regel schwer einen Autokredit zu bekommen. Bei Auszubildenden und Zeitsoldaten erschwert das befristete Anstellungsverhältnis die Kreditaufnahme. Nur wenn die Kreditlaufzeit kürzer als die Dauer der befristeten Anstellung ist und das Einkommen entsprechend hoch ist, wird ein Autokredit bewilligt.

Da BAföG und Unterhalt nicht als Einkommen zählen, ist es für Studenten meist unmöglich einen Autokauf über einen Kredit zu finanzieren.

Bei Rentnern sind vor allem die Höhe der Rente, die Dauer der Kreditlaufzeit und das Alter bei Antragstellung für einen positiven Kreditentscheid wichtig. Je älter der Antragsteller ist und je länger die Laufzeit des Autokredites ist, desto unwahrscheinlicher ist eine Kreditzusage für Rentner. Häufig verlangen Kreditinstitute bei Rentnern eine teure Restschuldversicherung für den Todesfall.

Auch Selbstständigen und Freiberuflern mit unregelmäßigem Einkommen kann die Bank den Autokredit verweigern. Da Selbstständige und Firmen die Leasing Kosten für ein Fahrzeug steuerlich geltend machen können, lohnt sich ein Leasing Vertrag im Vergleich zu einem Autokredit hier besonders. Bei einer rein geschäftlichen Nutzung ist ein Autokauf, im Vergleich zu Leasing, meist unwirtschaftlich, da das  Fahrzeug viel genutzt wird und dementsprechend regelmäßig gewartet werden muss.

Für alle Personengruppen, die Schwierigkeiten bei der Bewilligung ihres Autokredits haben, kann es sinnvoll sein, wenn ein zweiter Antragsteller als Bürge den Kreditantrag unterschreibt. Für die Kreditinstitute bietet ein Bürge eine zusätzliche Sicherheit, deshalb werden Kredite mit Bürgen in der Regel eher bewilligt als ohne.

Kann man einen Autokredit bei negativem SCHUFA-Score beantragen? / Gibt es Autokredite ohne SCHUFA-Auskunft?

Im Regelfall wird bei einem Kreditantrag eine SCHUFA-Auskunft nur für einen Autokredit eingeholt, damit sich die Bank über die Bonität des Kreditnehmers informieren kann. Bei einem schlechten SCHUFA-Score oder negativen SCHUFA-Einträgen, kann ein Kredit verweigert werden.

Verschiedene Finanzvermittler bieten Autokredite ohne SCHUFA-Auskunft an. Banken und Verbraucherschützer warnen jedoch oft vor diesen Finanzvermittlern. Dies liegt daran, dass der Autokredit bei schlechtem SCHUFA-Score normalerweise deutlich teurer ist als die Angebote von Direktbanken, Autobanken oder Filialbanken.

Die Kreditvermittler die Autokredite ohne SCHUFA-Auskunft anbieten, lassen sich das höhere Risiko über höhere Zinssätze bezahlen. Ein Autokredit ohne SCHUFA-Auskunft sollte nur in Betracht gezogen werden, wenn aufgrund der negativen SCHUFA keine andere Finanzierungsmöglichkeit für den Autokauf gefunden werden kann.

Kann das Auto bei laufendem Kredit verkauft werden?

Je nach Finanzierungsform sind Sie per Vertrag an verschiedene Bedingungen gebunden. Ein geleastes Fahrzeug können Sie keinesfalls verkaufen, da es Ihnen nicht gehört. Leasing bedeutet lediglich ein Bezahlen für die Nutzung eines Fahrzeugs. Das Leasing Fahrzeug gehört dem Hersteller, dem Autohändler oder der Leasing Gesellschaft.

Bei einem Autokredit ist es ebenfalls nicht möglich das Fahrzeug innerhalb der Kreditlaufzeit zu verkaufen. Meist dient das Auto als Sicherheit für den Kredit, weshalb das Fahrzeugbrief für die Dauer des Kredites bei der Bank verbleibt die den Kredit gewährt hat.

Auch bei anderen Finanzierungsmodellen kann es sein dass ein Verkauf ausgeschlossen ist. Über den sogenannten Eigentumsvorbehalt ist geregelt, dass ein Fahrzeug erst bei vollständiger Bezahlung an den Kreditnehmer übergeht. Für einen möglichen Verkauf sollte in jedem Fall Rücksprache mit dem Kreditgeber gehalten werden. Wenn ein Verkauf gebilligt wird kann es sein, dass Sie als Kreditnehmer zusätzliche Gebühren bezahlen müssen.

Welche Laufzeiten haben Autokredite?

Autokredite sind im Prinzip eine Unterart der Ratenkredite und haben deshalb auch ähnliche Laufzeiten. Als Kreditnehmer können Sie die Laufzeit Ihres Autokredites bei Kreditabschluss aushandeln. Typische Kreditlaufzeiten liegen zwischen 6 und 84 Monaten. Je nach Kreditinstitut sind auch Laufzeiten bis zu 120 Monaten möglich.

Je länger ein Autokredit läuft, desto höher wird der Zinssatz und damit auch die Mehrkosten die durch den Kredit entstehen. Viele Kreditnehmer bevorzugen, aufgrund der geringeren monatlichen Raten lange Kreditlaufzeiten, um so die Finanzierung langfristig sicherzustellen.

Bei Autokrediten die länger als 6 Jahre laufen, ist es wichtig zu erinnern, dass auch eventuelle Wertverluste des Fahrzeuges berücksichtigt werden sollten. Ab dem sechsten Jahr sinkt der Restwert eines Autos, jedoch wird die Kreditschuld nur langsam durch die monatlichen Raten zurückgezahlt. Selbst wenn man ein Fahrzeug nach dem sechsten Jahr verkauft, ist es häufig nicht mehr möglich die restlichen Schulden mit dem verdienten Geld zu zahlen.

Im Allgemeinen wird deshalb dazu geraten, ein Autokredit mit einer Laufzeit von drei bis sechs Jahren abzuschließen.

Was passiert bei einer Zahlungsunfähigkeit mit dem Autokredit?

Auch wenn man bei Abschluss eines Autokredites davon ausgeht, dass man seinen monatlichen Verpflichtungen nachkommen kann, kann es durch unvorhersehbare Ereignisse wie Arbeitslosigkeit, Scheidung, Krankheit oder Unfall dazu kommen, dass finanzielle Schwierigkeiten entstehen.

Im besten Fall sichern Sie sich bereits bei Kreditabschluss gegen solche Ereignisse ab und vereinbaren die Option der Stundung in Ihrem Kreditvertrag. Eine Stundung bedeutet das Hinausschieben einer Forderung unter Erhaltung der Machbarkeit. Ihnen wird quasi eine kurze Zahlungspause ohne weitere Kosten gewährt. Die Möglichkeit zur Stundung muss aber schriftlich in Ihrem Vertrag festgehalten sein und Sie sollten in jedem Fall Ihre Bank über die Zahlungsunfähigkeit informieren.

Wenn keine Option zur Ratenaussetzung in Ihrem Kreditvertrag vereinbart ist, sollten Sie umgehend das Gespräch mit dem Kreditinstitut suchen. Häufig ist es möglich die nicht bezahlten Raten an das Ende der Vertragslaufzeit des Autokredits anzuhängen, bis sich die finanzielle Lage wieder entspannt hat.

Sollte der finanzielle Engpass länger dauern, kann es auch sinnvoll sein einen neuen Finanzierungsvertrag mit einer längeren Laufzeit und einer geringeren monatlichen Rate abzuschließen. Diese kann auch leichter bedient werden.

Andere Optionen bei Zahlungsunfähigkeit sind die Umschuldung und die Privatinsolvenz.

Kann ein Autokredit vorzeitig gekündigt werden und was würde das kosten? / Wie hoch sind die Kosten bei vorzeitiger Kündigung des Autokredits?

Alle Kredite, die nach dem 01. Juni 2010 abgeschlossen wurden, können per Gesetz jederzeit gekündigt werden. Bei einer vorzeitigen Kündigung des Autokredites ist das Kreditinstitut berechtigt eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung einzufordern. Diese ist begrenzt auf maximal 1 Prozent des Ablöse-Betrags. Wenn die Restlaufzeit des Kredites 12 Monate oder weniger beträgt, liegt die Höchstgrenze bei 0,5 Prozent der Restschuld.

Manche Banken verzichten gänzlich auf die Einforderung einer Vorfälligkeitsentschädigung. Wenn es zum Zeitpunkt des Autokaufs bereits absehbar ist, dass der Autokredit vorzeitig gekündigt werden kann, sollten Sie darauf achten, ob Ihre Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt oder nicht.

Auch wenn Sonderzahlungen zusätzlich zu den Monatsraten hinzukommen, sind die Bedingungen von Bank zu Bank verschieden. Während Sonderzahlungen bei einigen Banken kostenfrei akzeptiert werden, erheben andere Pauschalen von 50 Euro pro Sonderzahlung.

Viele Banken regeln die Bedingungen für vorzeitige Kündigungen und Sonderzahlungen bereits bei Abschluss des Kreditvertrages. Als Kreditnehmer sollte man deshalb die Bedingungen des Autokredites genau lesen und eventuelle Änderungen mit dem Kreditinstitut, direkt bei der Aufnahme des Kredites vereinbaren.

Kann man einen Autokredit widerrufen?

Das für alle Kredite geltende Widerrufsrecht gilt auch für einen Autokredit. Innerhalb der Widerrufsfrist, die im Kreditvertrag geregelt ist und in der Regel zwei Wochen beträgt, kann ein Autokredit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

Manche Banken räumen ihren Kunden eine längere Widerrufsfrist von bis zu 30 Tagen ein. Diese ist ebenfalls im Kreditvertrag schriftlich festgehalten. Normalerweise muss der Widerruf eines Kredites schriftlich erfolgen, am besten über den Postweg als Einschreiben mit Rückschein. Ob Ihre Bank auch einen Widerruf per Fax oder E-Mail akzeptiert sollten Sie in jedem Fall im Vorfeld prüfen.

Wenn die Widerrufsfrist versäumt wird oder der Widerruf zu spät beim Kreditinstitut eingeht, ist dieser ungültig. Nachdem die Widerrufsfrist ausgelaufen ist, müssen die normalen Kündigungsfristen, die im Kreditvertrag geregelt sind, eingehalten werden.

Falls die Kreditsumme bis zum Widerruf bereits ausgezahlt worden ist, muss sie natürlich zurückgezahlt werden. Sollte eine Rückzahlung des Autokredits nicht möglich sein, wird der Widerruf des Kredits in der Regel nicht akzeptiert. Dies bedeutet, dass der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen muss.

Gibt es Autokredite nur für Neuwagen? / Kann man einen Gebrauchtwagen mit einem Autokredit kaufen?

Ein Autokredit ist, wie oben beschrieben, eine zweckgebundene Form des Ratenkredits. Einen Autokredit kann man nur für den Fahrzeugkauf nutzen. Ob Sie sich allerdings einen Neuwagen oder ein Gebrauchtfahrzeug kaufen, ist Ihnen überlassen.

Viele Kreditinstitute haben besondere Bestimmungen für den Kauf von Gebrauchtwagen über einen Autokredit. Da Autos mit der Zeit an Wert verlieren, spielt das Alter des Fahrzeuges zum Ende der Kreditlaufzeit eine große Rolle. In den meisten Fällen sollte das Alter des Fahrzeuges bei vollständiger Abzahlung des Kredits 13 Jahre nicht übersteigen. Insbesondere bei Krediten für Gebrauchtwagen ist eine Anzahlung bei Kreditaufnahme gern gesehen. Eine Anzahlung gibt der Bank eine zusätzliche Sicherheit und erhöht die Wahrscheinlichkeit für eine Bewilligung des Autokredites.

Wenn Sie einen Oldtimer oder ein anderes älteres Fahrzeug mit einem Autokredit kaufen möchten, empfiehlt sich ein genauer Autokredit Vergleich. In der Regel ist ein unabhängiger Ratenkredit für den Kauf eines Oldtimers die bessere Wahl. Beim Ratenkredit profitieren Sie von fast allen Vorteilen des Autokredites und können gleichzeitig über die Kreditsumme frei verfügen.

Einen Ratenkredit können Sie als Online Kredit bei einer Direktbank beantragen oder von Ihrer Hausbank oder Filialbank in Anspruch nehmen.

Bei einem Ratenkredit müssen Sie auch den Fahrzeugbrief nicht bei der Bank hinterlegen und haben so den zusätzlichen Vorteil, dass Sie den Wagen auch innerhalb der Kreditlaufzeit verkaufen können.

Was ist das Postident-Verfahren? / Wie funktioniert das Postident-Verfahren?

Das sogenannte Postident-Verfahren ist die gängige Methode mit der Sie als Kreditnehmer Ihre Identität nachweisen. Besonders Online Autokredite und Online Ratenkredite nutzen dieses Verfahren um die persönliche Identifikation von natürlichen Personen, in diesem Fall von Kreditnehmern, sicherzustellen.

Erstens müssen Sie die Kreditunterlagen, die Sie entweder per Post oder E-mail bekommen haben, ausfüllen. Als nächstes müssen Sie alle Unterlagen und eventuelle Anlagen wie Gehaltsnachweise über das Postident-Verfahren an das Kreditinstitut senden.

Dafür gehen Sie mit Ihren Ausweisdokumenten, Ihrem Reisepass oder dem Personalausweis zu einer Postfiliale der Deutschen Post Ihrer Wahl. Dort identifizieren Sie sich durch Vorlage Ihres Ausweises. Der Postangestellte prüft und bestätigt Ihre Identität gegenüber der Bank. Er erhält dabei selbstverständlich keinerlei Auskunft über Ihren Finanzierungswunsch.

Dieses Verfahren ist gesetzlich geregelt, da Banken erst nach geprüfter und bestätigter Identität der Kreditnehmer einen Kredit auszahlen dürfen.